Events

Start frei für das 3. WIDI Cross Race in Hochoetz!

Steilkurven, Wellen und Sprünge – all das erwartet Nachwuchsracer beim 3. Internationalen WIDI Cross Race am 28.01.2018 in der Skiregion Hochoetz. Und noch viel mehr, wie uns Hubert Klotz, Obmann des ausführenden Vereins Union Sportverein Oetz – Zweig Skiclub, im Vorfeld des Rennens erzählte.

High Five mit WIDI - WIDI Cross Race
High Five mit WIDI © Nadja Frischmann / Bergbahnen Hochoetz

Was ist ein Minicross-Rennen?

Im Gegensatz zu einem normalen Skirennen werden bei einem Minicross-Race mehrere Disziplinen, wie etwa Slalom oder Riesentorlauf, in einer Rennstrecke kombiniert. Man ergänze die Rennpiste noch um Wellen, Sprünge und Steilkurven und fertig ist ein Lauf, der vom Ski-Nachwuchs alles abverlangt – und bereits in Kinderjahren den komplettesten Skifahrer kürt. Startberechtigt sind nämlich Kids in den Klassen U8 – U12 (Jahrgang 2010 – 2006).

Um sich von der Vielzahl an Slalom- und Riesenslalomrennen in Tirol abzuheben, hat sich der Union Sportverein Oetz – Zweig Skiclub bewusst für die Durchführung eines Minicross-Rennens entschieden. Vor zwei Jahren feierte das WIDI Cross Race, welches in Kooperation mit den Bergbahnen Hochoetz und Ötztal Tourismus veranstaltet wird, seine Premiere.

Dass die Organisatoren auf das richtige Pferd (oder besser gesagt Schaf) gesetzt haben, beweisen die Teilnehmerzahlen aus den vergangenen Jahren: Über 100 Starter, vor allem aus den Regionen Tirol, Südtirol, Bayern und dem Allgäu, folgten dem Ruf von Gastgeber WIDI. Auch für die kommenden 5 Jahre ist das Rennen bereits gesichert und wird immer am letzten Jänner-Wochenende ausgetragen.

Ziel ist es, das Rennen zu einem Fixpunkt im jährlichen Rennkalender zu machen, wie mir Hubert in diesem Zusammenhang erläutert – Kultcharakter besitzt es fast schon nach der 2. Auflage im letzten Jahr.

Eine Strecke mit vielen Gesichtern

Der sogenannte „Bielefeldhang“ dient als Bühne für das WIDI Cross Race. Das Streckenprofil liest sich dabei wie folgt: Den Start bildet ein Slalom-Abschnitt, welcher mit Snowboardtoren ausgesteckt wird. Anschließend folgt ein Riesenslalom-Teil, der über einen Steilhang führt. Weiter geht’s durch das WIDI „S“ (Waldschneise), einer spektakulären Schlüsselstelle für die Teilnehmer.

Zeit zum Durchatmen bleibt dem Skinachwuchs nicht, folgt doch gleich der spektakuläre WIDI-Sprung, bevor es über Wellen in Richtung Ziel geht.

Teilnehmer in der WIDI Kurve - WIDI Cross Race
Eine der Schlüsselstellen des Kurses: Die Waldschneise, gefolgt von der WIDI Kurve
© Nadja Frischmann / Bergbahnen Hochoetz

Die Vorbereitungen zum diesjährigen Rennen laufen bereits auf Hochtouren. Dabei verweist Hubert auf die perfekte Zusammenarbeit aller Involvierten und lobt vor allem die Unterstützung durch die Bergbahnen Hochoetz, ohne deren Hilfe die Durchführung eines solchen Events nicht möglich wäre.

WIDI Pokal - WIDI Cross Race
Das Objekt der Begierde: Die WIDI Steintrophäe
© USV-Skiclub Oetz

Preise, (wie) aus Stein gemeißelt

Wer solch beeindruckende Leistungen vollbringt, der hat sich auch tolle Preise verdient – und dafür ist gesorgt! Alle Teilnehmer(innen) erhalten ein Startpaket mit Goodies. Die ersten Fünf der jeweiligen Gruppe dürfen sich auf speziell von der Firma SteinTEC angefertigte WIDI-Steintrophäen freuen!  Ob man in den Steintrophäen auch den Zauberkristall findet, den der böse Wolf aus dem WIDIVERSUM entwendet hat? Man muss wohl selbst mitfahren, um das herauszufinden!

Für die Plätze 6 bis 10 gibt es WIDI-Medaillen zum Umhängen. Auf die Topplatzierten (Plätze 1 – 3) warten zusätzliche Preise wie etwa Helme, Skibrillen und Rucksäcke. Die Tagessieger dürfen sich weiters über ein Paar Ski freuen. Außerdem gibt es eine Tombola für Jedermann – auch hier gibt es als Hauptpreis ein Paar Ski zu gewinnen.

Beim Premierenrennen vor zwei Jahren gingen beide Tagessiege (männlich und weiblich) ins Pitztal. Ob die Lokalmatadoren vom Union Sportverein Oetz – Zweig Skiclub heuer zurückschlagen können? Die Nachwuchs-Athleten aus Oetz zeigen sich zumindest schon mal in Topform.

Für Spannung ist garantiert und die Veranstalter freuen sich auf ein tolles Skifest mit zahlreichen Teilnehmern und Zuschauern am Sonntag, den 28.01.2018 in Hochoetz. Vielleicht meint es der Wettergott auch heuer wieder – wie schon bei der 2. Auflage – mit dem Nachwuchs besser als bei der Premiere im Jahr 2016 – schließlich ist die Strecke selbst bei guter (Boden)Sicht eine Herausforderung!

Das Rennprogramm

  • Nennschluss: Freitag, 26.01.2018 18:00 Uhr
  • Startnummernausgabe: Sonntag, 28.01.2018 ab 07:30 Uhr an der Talstation der Acherkogelbahn
  • Besichtigung: 09:15 – 09:45 Uhr ausschließlich mit Startnummern, Einlassende 09:40 Uhr
  • Rennstart: 10:00 Uhr
  • Anzahl der Durchgänge: 1
  • Siegerehrung: Ca. 45 Minuten nach Rennende im Panoramarestaurant an der Bergstation

Weitere Infos zum 3. internationalen WIDI Cross Race und zur Anmeldung bekommst du hier! (Titelbild: © USV-Skiclub Oetz)

Kommentare

Suchen & Buchen

Das Ötztal wartet!

Du planst einen Aufenthalt im Ötztal? Gute Entscheidung!
Denn bei uns kannst du Action und Erholung, Anspannung und Entspannung erleben – und das ab dem ersten Tag. So wie unser Tal, so ist auch unser Unterkunftsangebot abwechslungsreich und bunt. Wir bieten stilvolle Hotels, gemütliche Pensionen und traditionelle Gasthöfe in allen Unterkunftskategorien.

Unser Angebot reicht von Ferienwohnungen oder Appartements, bis hin zu urigen Hütten oder Ferienhäusern für die ganze Familie.
Unsere Buchungsplattform bietet dir einfaches buchen, ist gebührenfrei und sicher. Bei Fragen stehen dir unsere lokalen Mitarbeiter gerne zur Seite. Egal ob du als Paar, mit deiner Familie, oder mit Freunden ins Ötztal verreist – hier ist dein idealer Marktplatz für deine Zimmerbuchung im Ötztal.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Benni

Autor Benni

Sobald Bewegung im Spiel ist, wird Benni hellhörig! Als begeisterter Snowboarder, Biker, Kletterer & Wanderer gibt es für ihn keinen besseren Outdoor-Spielplatz als das Ötztal. Still sitzen können andere besser, deshalb ist Benni viel auf den Trails und unverspurten Hängen des Tals unterwegs.

Mehr Artikel von Benni

All rights reserved Salient.