fbpx

Wissenswertes

5 coole Tipps für heiße Tage im Ötztal

Ganz Österreich ächzt derzeit unter einer Hitzewelle mit Rekordtemperaturen jenseits der 30 Grad. Was man machen kann, um trotzdem „cool“ zu bleiben? Das Ötztal bietet zahlreiche Möglichkeiten, der sengenden Hitze zu entfliehen. Wir liefern in diesem Beitrag fünf erfrischende Tipps, die dich garantiert nicht kalt lassen. Oder doch?

1. Hoch hinaus

Spitzig See bei Längenfeld - der Hitze entfliehen
Willkommene Abkühlung: Der Spitzig See hoch über Längenfeld © Isidor Nösig / Ötztal Tourismus

Je höher, desto kühler: Wer im Geographie-Unterricht nur ansatzweise aufgepasst hat, der weiß, wohin ihn sein Weg bei hohen Temperaturen führt: Nach oben! Das Ötztal mit seinen über 250 Dreitausender-Gipfeln, der eindrucksvollen Gletscherwelt, den tiefblauen Bergseen und zahllosen Berghütten ist prädestiniert dafür, sich dem Himmel anzunähern. HIER findest du eine Auswahl an Hochtouren für fortgeschrittene Bergsteiger. Eine Nummer kleiner bieten die 6 Wasserläufer-Rundwege die ideale Möglichkeit für Familien, das prägende Element des Ötztals – das Wasser – hautnah zu erleben. Und das bei gleichzeitiger Abkühlung! Nicht vergessen: Die UV-Strahlung ist in den Bergen besonders intensiv. Sonnencreme und -brille daher mit einpacken.

2. Eintauchen ins kühle Nass

PIburger See in Oetz - der Hitze entfliehen
Der Piburger See in der Region Oetz gehört zu Tirols wärmsten Badeseen © Rudi Wyhlidal / Ötztal Tourismus

Spaß im Nass: Wer nicht unbedingt die Muse besitzt, in die Bergwelt des Ötztals vorzudringen, der findet auch am Talboden zahlreiche Möglichkeiten, um abzutauchen. Der Piburger See in der Region Oetz etwa bietet sich ideal an, um ein paar Runden zu kraulen. Wer einen Schuss Wellness nicht missen möchte, der wird in der Therme AQUA DOME in Längenfeld fündig, während actiongeladener Badespaß im größten Outdoor-Freizeitpark Österreichs, der AREA 47, wartet. Alle Badeseen und Freiluft- bzw. Erlebnisbäder im Ötztal findest du HIER.

3. Fahrtwind spüren

Timmelsjoch Hochalpenstraße - der Hitze entfliehen
Aufgrund der enormen Schneemengen des vergangenen Winters fällt die Fahrt durch meterhohe Schneewände heuer besonders spektakulär aus © Timmelsjoch Hochalpenstraße AG

Cabrio-Fahrer, Motorradfahrer und Genussfahrer aufgepasst: Die Fahrt auf der (mautpflichtigen) Timmelsjoch Hochalpenstraße über den gleichnamigen, 2.509 Meter hohen Pass ins benachbarte Südtirol, fällt heuer besonders beeindruckend aus. Zu verdanken ist das dem strengen Winter und den damit verbundenen Schneemengen, die dafür sorgen, dass sich links und rechts der geräumten Straße immer noch meterhohe Schneewände türmen – die nicht nur spektakulär anzusehen sind, sondern auch etwas Abkühlung verschaffen. HIER erfährst du mehr über einen der schönsten Alpenübergänge Europas, HIER mehr über Europas höchstgelegenes Motorradmuseum, das sich direkt an bzw. in der Mautstation auf Nordtiroler Seite befindet.

4. Abenteuer im Wasser

Canyoning - der Hitze entfliehen
Einfach mal abhängen: Canyoning in der Auerklamm im vorderen Ötztal © Jens Klatt / AREA 47

Feuchtfröhliches Vergnügen versprechen die Outdoor-Aktivitäten im Ötztal: Egal ob Rafting, Canyoning oder Kajak- bzw. Kanusport, in Tirols längstem Seitental bist du der wilden, ursprünglichen Natur ganz nah – Nervenkitzel inbegriffen. Die Auer Klamm in der Region Oetz zählt nicht umsonst zu den bekanntesten Canyoning-Strecken Österreichs – mit bis zu 18 Meter langen, natürlichen Rutschen und über 10 Meter hohen Sprüngen – wenn man denn will. HIER erfährst du mehr über die Möglichkeiten und findest eine Liste aller Outdoor-Anbieter.

5. Kühle Kultur

Turmmuseum Oetz - der Hitze entfliehen
Die alten Gemäuer des Turmmuseums in Oetz sorgen im Inneren für angenehme Temperaturen © Benedikt Steiner / Ötztal Tourismus

Wer keine Lust aufs Schwimmen hat, die Sonne gar nicht mehr aushält oder sich am Vortag einen schmerzhaften Sonnenbrand zugezogen hat, dem sei ein Besuch in einem der Ötztaler Museen ans Herz gelegt. Die teils alten Gebäude mit ihren schweren, dicken Gemäuern sorgen für angenehme Temperaturen im Inneren. Das Turmmuseum in Oetz ist eng verknüpft mit der Biografie und Sammlung des Oetzer Kunstliebhabers und Kunstsammlers Hans Jäger, während das Heimat- und Freilichtmuseum in Längenfeld überwiegend Alltags- und Gebrauchsgegenstände, sowie historische Arbeits- und Handwerksgeräte zur Sammlung zählt. Interessante Einblicke ermöglicht auch das brandneue Naturparkhaus in Längenfeld mit knapp 300 Quadratmeter Ausstellungsfläche, das Besuchern die einzigartige Naturvielfalt des Ötztals näher bringt.

Egal für was du dich nun entscheidest, wir hoffen du behältst während der heißen Tage einen kühlen Kopf – und achtest auf deine Gesundheit, indem du auf häufiges Einschmieren und ausreichende Flüssigkeitszunahme nicht vergisst!

(Titelbild: Erlanger Hütte hoch über Umhausen-Niederthai | © Bernd Ritschel / Ötztal Tourismus)

Suchen & Buchen

In die Berge - Ötztaler Gletscher

Das Ötztal wartet!

Du planst einen Aufenthalt im Ötztal? Gute Entscheidung!
Denn bei uns kannst du Action und Erholung, Anspannung und Entspannung erleben – und das ab dem ersten Tag. So wie unser Tal, so ist auch unser Unterkunftsangebot abwechslungsreich und bunt. Wir bieten stilvolle Hotels, gemütliche Pensionen und traditionelle Gasthöfe in allen Unterkunftskategorien.

Unser Angebot reicht von Ferienwohnungen oder Appartements, bis hin zu urigen Hütten oder Ferienhäusern für die ganze Familie.
Unsere Buchungsplattform bietet dir einfaches buchen, ist gebührenfrei und sicher. Bei Fragen stehen dir unsere lokalen Mitarbeiter gerne zur Seite. Egal ob du als Paar, mit deiner Familie, oder mit Freunden ins Ötztal verreist – hier ist dein idealer Marktplatz für deine Zimmerbuchung im Ötztal.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Benni

Autor Benni

Sobald Bewegung im Spiel ist, wird Benni hellhörig! Als begeisterter Snowboarder, Biker, Kletterer & Wanderer gibt es für ihn keinen besseren Outdoor-Spielplatz als das Ötztal. Still sitzen können andere besser, deshalb ist Benni viel auf den Trails und unverspurten Hängen des Tals unterwegs.

Mehr Artikel von Benni

All rights reserved Salient.

Alle im Rahmen der Newsletter-Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt. Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen. Das Newsletter Abonnement kann jederzeit widerrufen werden. Am Ende jedes Newsletters befindet sich dafür ein entsprechender Abmeldelink.