fbpx

Wissenswertes

Vier Asse auf der Hand

Sommerurlaub im Ötztal ist auch ein spannendes Spiel mit nur zwei Karten. Die ÖTZTAL PREMIUM CARD kannst du ab der ersten Nacht im Ötztal nutzen. Sie ist im Übernachtungspreis, in einer der über 300 Partnerunterkünfte, bereits inkludiert. Als Gast anderer Herbergen kannst du die praktische und preiswerte ÖTZTAL CARD kaufen. Du gewinnst in jedem Fall: Fantastische Ferien am Höhepunkt Tirols!

Blick auf Oetz - Ötztal Premium Card
Fein heraus bist du in den gemütlichen Ötztaler Dörfern.
© Bernd Ritschel / Ötztal Tourismus

Aller Anfang ist Kartenlesen

Endlich raus aus der Stadt, endlich rein in die Sommerfrische! Wir checken ein im Ötztal. Unsere Gastgeber haben die Karten schon gemischt und verteilen sie gleich bei der Ankunft am Empfangsdesk: Eine ÖTZTAL PREMIUM Card für jedes Familienmitglied, dazu für jeden Erwachsenen einen Folder mit den wesentlichen Informationen.

Lesen im Urlaub? „Nichts lieber als das!“, sagen Mama und Oma, verteilen flugs die Zimmer und Betten, teilen die Männer und Kinder zum Kofferauspacken ein und stecken neugierig die Köpfe zusammen über der Informationsbroschüre.

Sie flüstern und nicken, versammeln dann die Familie und verkünden: „Glück gehabt, Leute, dass ihr uns Leseratten habt! Wir magischen Frauen haben dem Ötztal in die Karten geschaut, kennen alle seine Trümpfe und werden euch daher ab sofort in eine tolle Ferienzukunft führen!“

Das Herz für die Mobilität

Wir haben uns häuslich eingerichtet in unserem Hotel und sind bereit zu Aufbruch und Reise. Opa klimpert schon ungeduldig mit den Autoschlüsseln in der Hosentasche. „Nix da!“, sagt Oma: „Das Auto brauchen wir bis zur Heimfahrt nicht mehr, wir können ab sofort ökologisch unterwegs sein mit dieser Ötztaler Wunderkarte.“

„Können wir damit vielleicht fliegen?“, fragt der jüngste Enkel, für den die ganze Welt sowieso noch ein komplettes Wunder ist. Die belesene Mama holt den Youngster zurück auf den Boden der Wirklichkeit, den autoversessenen Opa und den Rest der Familie gleich mit: „Fliegen können wir mit der Karte nicht. Aber jeden Tag einmal umsonst die Berge  rauf- und runterschweben mit einer dieser Ötztaler Bergbahnen.

Gaislachkoglbahn im Sommer - Ötztal Premium Card
Hoch hinaus lassen dich die coolen Bergbahnen schweben.
© Christoph Schöch / Ötztal Tourismus

Vor allem aber: Mit den Ötztaler Öffis können wir per Bus jeden Tag durchs ganze Tal fahren, so oft und wie weit wir wollen – sogar zu den Gletschern oder aufs Timmelsjoch.“ Oma zückt die Lesebrille und wirft noch einen schnellen Blick auf den Folder, bevor sie ergänzt: „Ja, und übrigens, Kinder, Schlappmachen beim Wandern gilt nicht. Wenn eure kurzen  Beinchen oder unsere alten Haxen überfordert oder müde sind, können wir außer den Gondelbahnen auch noch die Ötztaler Wanderbusse oder ermäßigt sogar die Hüttentaxis zu Hilfe nehmen.“ Die Kinder hüpfen vor Vergnügen und Opa deponiert wortlos seinen Autoschlüssel an der Rezeption.

Das Kreuz mit den Abenteuern

Ötztaler Fun- und Erlebnispark - Ötztal Premium Card
Drunter und drüber geht es für dich auf den tollen Abenteuerspielplätzen. © Christoph Schöch / Ötztal Tourismus

So viele Köpfe, so viele Vorstellungen. Es ist alles eher als leicht, in einer Mehr-Generationen-Familie alle großen und kleinen Wünsche und Ideen für einen einzigen Sommerurlaub unter einen Hut zu bringen. Ganz speziell, wenn es um Abenteuer geht. Glücklicherweise hat das Ötztal angefangen vom ewigen Eis der Dreitausender bis hinunter zu den sonnigen Badeplätzen im Tal jede Menge Potential, um alle glücklich zu machen.

Wir probieren es ohne Ende und Reue mit unseren Karten aus. Oma und Opa entspannen in Tirols größter Therme, dem Aqua Dome in Längenfeld. Derweil toben sich im Längenfelder Ortsteil Huben die Enkel im Ötztaler Fun- und Erlebnispark aus, während die Eltern gemütlich Kaffee trinken. Papa testet mal allein ein Mountainbike. Mama lebt ihren Bewegungsdrang aus: Der Wanderbus fährt sie von Sölden ins hochgebirgige Windachtal, von dort aus geht sie einfach flott drauflos, soweit ihre Füße sie tragen, bis es Zeit für die Rückkehr zum letzten Wanderbus talauswärts ist.

Alle miteinander verbringen wir einen Sommertag in der AREA 47, einem der größten Outdoor-Abenteuerspielplätze Europas. Und natürlich fahren wir alle ganz hoch hinauf zum Gletscherschauen, im Bus, mit unserer Karte.

Ötzi Dorf - Ötztal Premium Card
Zeitreisen in die Welt des Eismanns erlebst du im magischen Ötzi Dorf.
© Christoph Schöch / Ötztal Tourismus

K wie Karo und Kultur

Mit kurzen und langen, zappeligen und ruhigen Beinen: Wir sind eine so abenteuerlustige wie sportliche Großfamilie. Und wie die Alten so die Jungen – wir sind sehr wissbegierig. Was die alpine Kultur betrifft, setzen natürlich die Erwachsenen – speziell die kartenlesenden Frauen – die sommerlichen Bildungsziele.

Der Folder gibt die Übersicht, die Karte ist das „Sesam-öffne-dich“. „Kommt der Ötzi aus dem Ötztal? Und der DJ Ötzi auch?“ fragt unsere Älteste. Na logo. Nach dem Ötzi nennt sich der DJ. Und der Ötzi selber ist nach dem Ötztal benannt, der Mann aus dem Eis der Ötztaler Gletscher, ein prähistorischer Fund aus der Jungsteinzeit, der älteste Mensch aus dem Alpenraum, den die Forscher auch 25 Jahre nach dem Fund auf dem Südtiroler Hauslabjoch nicht müde werden zu untersuchen.

Viele wissenschaftlichen Erkenntnisse über sein Leben und seine Zeit macht uns das Ötzi Dorf anschaulich. Die Kinder sind begeistert über ihr neues Wissen vom Leben und Überleben der Spezies Mensch: „Backen, Weben, Bauen, Viehzucht und Tatoos – die Urlis hatten eh schon alles drauf!“

Gleich nebenan machen wir uns anderntags ein Bild von der alten Kunst der Falknerei und den Flugkünsten der Greifvögel im Greifvogelpark. Der Opa kommentiert: „Kein Wunder, dass der Adler das Tiroler Wappentier ist. So ein stolzer Vogel!“ Seine Enkelin meint: „Mein Tiroler Souvenirhaustier ist die Schneeeule. So süß!“ Holzschnitzerei. Historische Motorräder an der Timmelsjoch-Passstraße. Gemälde der Alpen und des Ötztals im Turm-Museum von Oetz. Die Zauberkarte macht uns viele Wege zu den kulturellen Besonderheiten des Ötztals frei – mehr, als wir bei einem Besuch nützen können.

Pi(c)k Dir die Natur!

Das letzte und für uns Gäste wohl wichtigste Ass auf der Hand im Kartenspiel ums Ötztal ist seine einzigartige alpine Naturlandschaft. Klar, es gibt Leute, die steigen ganz allein auf die Wildspitze, die überqueren Gletscher, springen in Schluchten, klettern senkrechte Felswände hoch, befahren in Kajaks die wildesten Wasser, biken wie die Teufel auf verwegensten Strecken.

Doch so bewegt wir Urlaubsmenschen auch sein mögen, wir suchen die Kraft, die Ruhe und die Stille der Alpen. Weil wir sie brauchen. Weil wir sie lieben. Im Prinzip hält die Natur ja ihre Arme offen für uns alle, egal wie fit und verwegen wir sind. Im Detail hält das Ötztal mit seinem Pik für die Natur auf der Karte fürs ganze Tal außer zahlreichen freien Zugängen auch jede Menge Ermäßigungen bereit.

Kind beim Schaukeln - Ötztal Premium Card
Schaukel dich hoch in die saubere Luft der Ötztaler Berge!
© Klaus Andorfer / Ötztal Tourismus

Für stille Wanderer im Naturpark genauso wie für die Adrenalinfreaks der Alpen. Um das alles herauszufinden und auszutesten, braucht es außer kartenkundigen Frauen freilich auch neugierige Männer und Kinder.

Gastfreundschaft auf der Bielefelder Hütte - Ötztal Premium Card
Kehre genussvoll ein bei deinen Ötztaler Gastfreunden!
© Bernd Ritschel / Ötztal Tourismus

Der Joker: Die Gastfreundschaft

Jeder, der einmal hier war, weiß: Die Ötztaler sind coole Menschen. Sie tragen ihr Herz nicht auf der Zunge. Aber sie lieben ihr wunderschönes Tal, sind stolz darauf und tun alles, um es für ihre Gäste immer noch attraktiver zu machen.

Diese Gefühle sind sozusagen das „Unterfutter“ für die ÖTZTAL PREMIUM CARD und die ÖTZTAL CARD. Wer als Gast die eine oder andere nutzt, fühlt sich mehr als nur willkommen. Er verlässt sich zu Recht darauf, dass seine Gastgeber am Höhepunkt Tirols fast jeden Weg für ihn ebnen.

Facts

  • Alles über die ÖTZTAL Premium CARD und die ÖTZTAL CARD mit Partner-Betrieben und Leistungsangeboten gibt es HIER.
  • Die ÖTZTAL CARD gibt es für 3, 7 und 10 Tage zu kaufen. Erwachsene bezahlen dafür 54,00, 76,00 oder 96,50 Euro. Kinder bis zu 7 Jahren sind frei, danach bezahlen die Eltern bis zum 15. Lebensjahr ihrer Kinder die Hälfte. Die Verkaufsstellen sind die Informationen des Ötztal Tourismus.

Hier kann die ÖTZTAL CARD erworben werden:

  • Ötztal Tourismus, Infopoint Ambach 26, 6433 Oetz
  • Ötztal Tourismus, Information Oetz Hauptstraße 66, 6433 Oetz
  • Ötztal Tourismus, Information Ochsengarten Ochsengarten, 6433 Ochsengarten
  • Ötztal Tourismus, Information Umhausen/Niederthai Dorf 24, 6441 Umhausen
  • Ötztal Tourismus, Information Längenfeld Unterlängenfeld 81, 6444 Längenfeld
  • Ötztal Tourismus, Information Gries Gries 34, 6444 Längenfeld
  • Ötztal Tourismus, Information Sölden Gemeindestraße 4, 6450 Sölden
  • Ötztal Tourismus, Informationsbüro Obergurgl – Hochgurgl Gurglerstraße 118, 6456 Obergurgl
  • Ötztal Tourismus, Informationsbüro Vent Venterstraße 35, 6458 Vent

BITTE BEACHTE:

  • Manche Angebote der ÖTZTAL PREMIUM CARD unterscheiden sich von denen der käuflich zu erwerbenden ÖTZTAL CARD.
  • Einige wenige Angebote gelten nur an bestimmten Tagen.
  • Für einige Leistungsangebote gibt es zeitliche oder sonstige Einschränkungen.
  • Manche Angebote beginnen oder enden bedingt durch unterschiedlichen Saisonbeginn oder unterschiedliches Saisonende früher/später als im offiziell angegebenen Gültigkeitszeitraum der Karten.
  • Hast du dich für ein Angebot entschieden, empfehlen wir dir, zu den aktuellen Daten (Öffnungszeiten, Ausstellungen, Event-Programm etc.) kurzfristig und vor Ort  jedenfalls die Website des jeweiligen Anbieters zu besuchen.

ÖTZTAL MAGAZIN 2017

Willst du wissen, was du mit der ÖTZTAL PREMIUM CARD und der ÖTZTAL Card hautnah so alles erleben kannst? Dann hol dir das ÖTZTAL MAGAZIN Sommer 2017 mit den aktuellsten und  interessantesten Print-Geschichten zur Frühlings-, Sommer- und Herbstsaison. Du erhältst es in den Sprachen D/EN/NL kostenlos in allen Informationen des Ötztal Tourismus. Unter der Adresse www.oetztal.com kannst du es bestellen und dir frei Haus zustellen lassen oder als Blätterkatalog betrachten.

Kommentare

Suchen & Buchen

Blick auf Oetz - Ötztal Premium Card

Das Ötztal wartet!

Du planst einen Aufenthalt im Ötztal? Gute Entscheidung!
Denn bei uns kannst du Action und Erholung, Anspannung und Entspannung erleben – und das ab dem ersten Tag. So wie unser Tal, so ist auch unser Unterkunftsangebot abwechslungsreich und bunt. Wir bieten stilvolle Hotels, gemütliche Pensionen und traditionelle Gasthöfe in allen Unterkunftskategorien.

Unser Angebot reicht von Ferienwohnungen oder Appartements, bis hin zu urigen Hütten oder Ferienhäusern für die ganze Familie.
Unsere Buchungsplattform bietet dir einfaches buchen, ist gebührenfrei und sicher. Bei Fragen stehen dir unsere lokalen Mitarbeiter gerne zur Seite. Egal ob du als Paar, mit deiner Familie, oder mit Freunden ins Ötztal verreist – hier ist dein idealer Marktplatz für deine Zimmerbuchung im Ötztal.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Gastautor

Autor Gastautor

... verschiedene Gastautoren berichten über ihre Erfahrungen im Ötztal.

Mehr Artikel von Gastautor

All rights reserved Salient.

Alle im Rahmen der Newsletter-Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt. Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen. Das Newsletter Abonnement kann jederzeit widerrufen werden. Am Ende jedes Newsletters befindet sich dafür ein entsprechender Abmeldelink.