fbpx

Wissenswertes

Adventszeit im Ötztal

Wenn die Tage etwas kürzer werden und der erste Schnee fällt, beginnt die Zeit der duftenden Kerzen, der köstlichen Naschereien und der stimmungsvollen Musik. Adventszeit heißt auch gleichzeitig, dass die Christkindlmärkte eröffnen und sich eine weihnachtliche Atmosphäre bei uns im Tal ausbreitet. Fleißige Helfer basteln und dekorieren schon seit ein paar Wochen um uns ein vorweihnachtliches Gefühl zu schenken. Holzhütten werden kunstvoll dekoriert und Plätzchen liebevoll verziert.

Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir hier die schönsten Advent Highlights aus dem Ötztal für euch zusammengefasst.

Jeder Ort des Ötztals trägt dazu bei, dass der Advent etwas ganz Besonderes ist. Da gibt es z.B. den wild verkleideten Krampus der den hl. Nikolaus begleitet, Krampusumzüge und Krampusläufe, Adventausstellungen in den Ötztaler Geschäften, Krippenausstellungen, oder das sogenannte „Anklöpfeln“ – ein Brauchtum bei dem Sängergruppen den Advent mit Liedern, oder Gedichten einstimmen.

Advent in Sölden

Adventmarkt in Sölden am Postplatz (26.11.2016)

Wer noch keinen Adventkranz besorgt hat, ist hier an der richtigen Adresse. Im Dorfzentrum von Sölden werden die Adventsgestecke und –kränze nicht nur verkauft, sondern auch gesegnet. Neben den üblichen Produkten können selbstgemachte Hauswürste mit Brot verkostet werden.

Ortsaufnahme Sölden bei Nacht
Der #HotspotderAlpen präsentiert sich in der Vorweihnachtszeit von seiner stillen Seite. Foto (c) Ötztal Tourismus, Jan Schöppe

Adventmarkt in Heiligkreuz (26.11.2016)

Der traditionelle Adventmarkt ist direkt bei der Kirche in Heiligkreuz. Der kleine Weiler befindet sich auf halbem Weg zwischen Zwieselstein und Vent. Neben Adventkränzen, Bastel- und Handarbeiten gibt’s für Durstige Glühwein, Punsch oder Tee zum Aufwärmen. Selbstgebackene „Kekse“ (Plätzchen), „Zelten“, Apfelbrot, „Ziachkichlan mit Kraut oder Granten (Preiselbeeren)“ werden hier den Besuchern zum probieren angeboten.

Adventzauber in Sölden (10. – 11.12.2016)

Mitten im Advent gibt es beim Adventzauber in Sölden tolle Geschenkideen für eure Liebsten zu kaufen. Selbst gehäkelte Mützen, Stirnbänder oder Souvenirs aus unterschiedlichsten Materialien. Natürlich ist auch hier Naschen & Genießen erlaubt – z.B. bei Kastanien und Glühwein.

ADVENT IN OETZ

Ortsaufnahme Oetz bei Nacht
Der Ort Oetz bietet mehrere Christkindlmärkte in der Adventszeit. Foto (c) Ötztal Tourismus, Bernd Ritschel

Oetzer Christkindlmarkt
08.12.2016
17.12.2016
18.12.2016

Handgemachte und individuelle Geschenks-Ideen stehen hier ganz oben – egal ob Mützen, Taschen, bäuerliche Produkte, Kunsthandwerke aus Holz, Ötztaler Seifen, Schmuck, selbstgebrannter Schnaps, Honig, Windlichter oder Dekoratives – eine sehr große Auswahl an originellen Produkten. Das Besondere: die Verkaufsstände befinden sich verteilt im Ort bei unterschiedlichen Gastgebern wie z.B. dem „Weihnachtshaus“ der Oetzer Gemeinde, dem Cafe Heiner, oder dem Hotel 3 Mohren. Mit geselchten Würsten, heißem Fleischkäse (Leberkäse) und selbstgebackenem Brot vom Bauern kann man sich bei den Essenständen stärken.

Advent im Ötztal (10.12.2016)

Ein musikalisches Advent-Highlight im Saal „Ez“ –  zu hören gibt es Adventmusik aus dem Alpenraum, moderne Adventmusik in jazzigen und swingenden Arrangements, dazu besinnliche und heitere Texte zur stillsten Zeit des Jahres. Der Eintritt ist frei.

Advent in Längenfeld

Ortsaufnahme Längenfeld bei Nacht
Besinnliche Stimmung und weihnachtliche Atmosphäre gibt es in Längenfeld beim „Adventfenster“. Foto (c) Ötztal Tourismus, Ewald Schmid

Bei der CD Präsentation “Es Weihnachtet inha” am 26.11. stimmt der Chor „Da Capo“ mit Weihnachtsliedern bis hin zu modernen Christmas Songs auf die Vorweihnachtszeit ein. Im Längenfelder Freilichtmuseum werden am 27.11. Adventgeschichten und Erzählungen bei der Veranstaltung „Riebig und Fein“ von Früher vorgetragen. Zudem gibt es das „Adventfenster“ vom 01.12.-23.12.2016, bei dem die Kapellen und Kirchen rund um die „Thermengemeinde“ ganz im Zeichen des Advents stehen. In Längenfeld wird der Advent auf ganz eigene und stille Weise gefeiert.

Jeden Tag um 19.00 Uhr finden sich Einheimische und Gäste bei einer anderen Kirche/Kapelle ein, um besinnliche Momente zu erleben. Im Anschluss gibt es Glühwein oder Punsch gegen freiwillige Spenden. Wer einmal ein wenig ausgefallener frühstücken gehen möchte, kann sich im AQUA DOME beim „ADVENT BRUNCH & SWING“ anmelden und sich verwöhnen lassen.

ADVENT IN UMHAUSEN 

Umhauser Christkindlmarkt

Der Umhauser Christkindlmarkt vom 25.11.-23.12.2016 bietet jeden Freitag und jeden Sonntag ein abwechslungsreiches Programm. Mit weihnachtlicher Musik umrahmt, können Handarbeiten, Dekoartikel und Gebasteltes gekauft; sowie Selbstgebackenes, Kiachlen, Zuckerwatte, Kastanien, Glühwein & Punsch gekostet werden.  Jeden Sonntag werden Kutschenfahrten angeboten.

Einzigartig sind die 3 Nächte rund um den Nikolaus. Von der „Sagenhaften Nacht für Kinder“, im Ötzi Dorf am 02.12.2016, über „Die wilde Nacht der Stuibnfoll-Tuifle“ am 03.12.2016 wird der Nikolaus dann am Kroneplatz am 04.12.2016 erwartet.

Ortsaufnahme Umhausen bei Nacht
Tipp für Familien – der Nikolaus Einzug ist beim Umhauser Christkindlmarkt ein echtes Highlight . Foto (c) Ötztal Tourismus, Bernd Ritschel
Ortsaufnahme Obergurgl bei Nacht
Sieben Ötztaler Aussteller präsentieren beim Weihnachtsmarkt in Obergurgl ihre selbstgemachten Produkte aus ihrem Tal. Foto (c) Ötztal Tourismus, Ernst Lorenzi

Advent in Obergurgl

Vom 02.12.-23.12. lädt der Weihnachtsmarkt im Dorfzentrum von Obergurgl zum Schauen und Verweilen ein. Gesamt gibt es 7 Aussteller, welche ausschließlich echte Ötztaler Produkte anbieten. Die Produkte reichen von selbstgemachter Holzkunst, Dekorationen, Schmuck, Mützen, Stirnbänder, Seifen, Artikel aus Filz, Bilder (Fotografie), Schnäpse, Taschen, Uhren, Pölster, gravierte Gläser bis hin zu Bilderrahmen. Die Weihnachts-Schmankerl wie Glühwein, Punsch, Kiachln oder Zelten fehlen natürlich auch nicht bei diesem Weihnachtsmarkt. Wer familiäre oder weihnachtliche Atmosphäre sucht ist hier genau richtig. Echte Highlights sind der Eis-Schnitzer Christian Schmid der live Weihnachtsfiguren schnitzt und das Gurgler Advent- und Weihnachtssingen am 18.12.2016 im Piccardsaal bei freiem Eintritt.

Kommentare

Hast du noch weitere Tipps für den Advent im Ötztal? Schreib sie uns in die Kommentare!

Das könnte Dich auch interessieren

#HöhepunktTirols  #Ötztal

[ff id=“1″]
Ines

Autor Ines

… ist stolz darauf Tirolerin zu sein und „made for the mountains“. Im Ötztal schätzt sie am meisten die große Abwechslung die das Tal bietet. Ein Sommer ohne Hüttenwanderung oder Gipfelsieg, ist für sie gleich unvorstellbar, wie ein Winter ohne Skitag. Bewegung in der Natur heißt für sie gleichzeitig zur Ruhe kommen zu können. Am besten gefällt es ihr im Ötztal etwas weiter oben am Berg, denn desto näher ist man ja der Sonne. Ihre Ski- und Wandertage genießt sie am liebsten bei Sonnenschein.

Mehr Artikel von Ines

All rights reserved Salient.

Alle im Rahmen der Newsletter-Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt. Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen. Das Newsletter Abonnement kann jederzeit widerrufen werden. Am Ende jedes Newsletters befindet sich dafür ein entsprechender Abmeldelink.